Handy Tarifvergleich

Das Preis-Leistungs-Verhältnis war bei den Handytarifen von winSIM schon immer hervorragend. Eine Allnet-Flat mit LTE und reichlich Datenvolumen ist schon seit geraumer Zeit für unter 10 Euro monatlich zu bekommen. Einen Haken hatten die Tarife alledings bisher: die nicht abschaltbare Datenautomatik.

Die Datenautomatik sorgte dafür, dass nach dem Verbrauch des im Tarif enthaltenen Inklusiv-Datenvolumens nicht die Geschwindigkeit gedrosselt wurde, sondern dreimal 100 MB Datenvolumen nachgebucht worden. Der Preis pro Nachbuchung belief sich auf jeweils 2 Euro, was im schlimmsten Fall für Mehrkosten von 6 Euro pro Monat bedeutete. Sicherlich nicht der finanzielle Ruin, für viele aber sehr ärgerlich. Gegensteuern konnte man bisher nur mit einem sehr wachsamen Auge auf den aktuellen Datenverbrauch.

Mit diesem Ärgernis räumt winSIM nun auf. Bei allen LTE All-Tarifen ist die Datenautomatik nun abschaltbar und wird damit zur Daten-Flatrate. Nach Verbrauch des enthaltenen Kontingents wird einfach die Geschwindigkeit beim Surfen gedrosselt, und fertig. Mehrkosten können bei deaktivierter Datenautomatik dann an dieser Stelle nicht mehr entstehen. Ein richtiger Schritt in Sachen Fairnis gegenüber dem Kunden, wie wir finden.

So sind nun alle Voraussetzungen erfüllt, um mit den winSIM-Tarifen glücklich zu werden. Im Falle des winSIM LTE All 3 GB gibt es eine Allnet-Flat und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie 3 GB Inklusiv-Datenvolumen, die mit bis zu 50 Mbit/s genutzt werden können. EU-Roaming ist selbstverständlich inklusive, und für nur 2 Euro mehr im Monat gibt es statt der 24-monatigen Laufzeit eine monatliche Kündigungsfrist. Der Preis: Günstige 9,99 Euro im Monat. Kaufempfehlung!

Hier bestellen: Allnet- und SMS-Flat mit 3 GB LTE nur 9,99 Euro